Fünf Flüsse Radtour – Vier Freunde und ein Hund

5-Flüsse-Radtour: Vier Freunde und ein Hund
Reisebericht von der Familie Geratsch aus Nordrhein-Westfalen

Fünf Flüsse Radweg mit Hund

Er kann es wirklich. Er organisiert, macht, tut und am Ende haben die Kunden die Nase vorn. Gemeint ist Herr Gerhard Schmidt von Bayern-Radtour. de. Er hat uns wieder genau die Gasthöfe und Hotels herausgesucht, die man sich am Ende eines Radel-Tages wünscht. Die Herbergen waren gut, durchweg ein wenig urig im Sinne von besonders und hatten immer ein ordentliches Preis-Leistungsverhältnis. Dabei waren von Herrn Schmidt bei der Quartiersuche erhöhte Anforderungen zu bewältigen. Die Unterkunft für einen Labrador-Mischling musste auch noch koordiniert werden.

Schon die Begrüßung in Schwarzenbruck, dem Heimatrevier von Herrn Schmidt, ging weit über das hinaus, was man an Betreuung erwarten kann. Persönlicher Empfang, Spaziergang mit den Hunden und dann Tourbesprechung mit Wässerchen am Tisch. Sein wertvollen und zahlreichen Tipps konnten wir in der Kürze der Zeit nur als Reisegellschaft  bunkern. Unterwegs wurde dann aus vielen Erinnerungshäppchen wieder ein Ganzes. Verpassen kann man nämlich viel.

Kallmünz am Fünf Flüsse Radweg

Die 5-Flüsse-Radtour bietet unzählige Attraktionen. Super Fahrradwege verbinden alte Städtchen in den Flusslandschaften, führen durch die Natur und zwischendurch wartet am Wegesrand Nürnberg, das großstädtische Highlight unserer Radreise. Zur Halbzeit konnten wir in Kelheim mit der Donau und der hoch über der Stadt thronenden Befreiungshalle  weitere touritische Rosinen picken. Den Donaudruchbruch mit einen Schiff zu passieren und am Kloster Weltenburg einzukehren, sind wirklich Pflichtstationen, für die wir sogar einen Tag Fahrradpause gemacht haben. Was man so in den RADL Magazinen über diesen Radweg liest und anschaut, ist tatsächlich wahr, diese Runde ist eine echte Attraktion für Radreisende.

Klingt das nach einer zu guten Beschreibung ?
Gut – wir hatten eigentlich nur schönes Wetter und sind bis auf 2 km Regenfahrt trocken geblieben. Wir sind eine Woche unterwegs gewesen, hatten auf 350 km einen Platten und nur gute Stimmung. Essen und Trinken waren jeden Tag ausgezeichnet. Dazu kennt unser Hund Radreisen, liebt seinen Hundewagen mit 90 cm x 70 cm Liegefläche, wo man sich zum Glück auch verstecken kann, wenn die Menschen eine Schafherde überholen wollen. Also wieder einmal 0 Probleme mit dem Hund.

Wir werden 2014 wieder mit unseren Trekkingbikes samt Anhänger auf Radreise gehen. Vielen Dank nochmal an – und gerne wieder mit Bayern-Radtour.

Hier noch ein paar Bildimpressionen von der Strecke:

Im Innenhof Kloster Plankstetten

Es gibt sie zum Glück noch; Schafherden im Bayerischen Jura

Herrliche, ruhige Radwege im Naabtal

Kloster Weltenburg im Donaudurchbruch

Auf dem Donauradweg zwischen Kelheim und Regensburg

Mehr Infos zur Fünf Flüsse Radtour finden Sie hier:
http://www.bayern-radtour.de/wpnew/fuenf-fluesse-radweg/

Dieser Beitrag wurde unter Radtouren in Bayern abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar