Radtouren mit Hund :: gut geplant mit Bayern-Radtour
Sprachen Englisch Nederlands

Radtouren mit Hund

Radtouren mit Hund – warum denn nicht?Radtouren mit Hund
Immer öfters sieht man Radfahrer mit ihrem Vierbeiner auf großer Tour. Zumindest für viele Hunderassen und Mischlinge ist eine mehrtägige Radtour ohne weiteres möglich. Einziges Problem: Die passenden Unterkünfte finden. Und nicht nur dabei helfen wir Ihnen.

So wird auch Ihre Reise mit dem Hund ein Erfolg
Vor der Planung stellt sich für Sie zuerst die Frage „kann ich meinen Hund auf eine Radtour mitnehmen?“
Wenn es sich um eine Riesenrasse (Irischer Wolfshund, Neufundländer, Deutsche Dogge o.ä.) handelt, dann werden Sie zumindest bei der Suche nach einer passenden Unterkunft häufig Absagen erhalten. Hier bieten sich, wenn überhaupt, Übernachtungen auf Campingplätzen an.
Wir selbst bekommen immer mehr Anfragen für Radtouren mit Hund. Inzwischen haben wir bei der Planung schon eine gewisse Routine, obwohl jede Tour für sich eine neue Herausforderung darstellt. Da wir selbst einen Hund haben, wissen wir sehr wohl auf was es bei einer Radtour mit Ihrem Vierbeiner ankommt.

Ausrüstung und VoraussetzungenRadtouren mit Hund :: gut geplant mit Bayern-Radtour
Von der Ausrüstung brauchen Sie für die meisten Touren mit Hund einen passenden Anhänger. Auch wenn Ihr Hund bis zu 20 km am Tag mitläuft, sollte dieser z.B. in Städten wegen der Sicherheit unbedingt in den Hänger.
Kleinere Hunde können auch in einem passenden Korb auf dem Fahrrad transportiert werden.
Wichtig für Sie zu wissen ist, dass sowohl der Hund als auch Sie die notwendige Ausdauer und Belastbarkeit für die geplante Radtour mitbringen.

 

Hier einige Vorschläge Radtouren mit HundRadtouren mit Hund :: gut geplant mit Bayern-Radtour

Lust auf eine Radreise mit Hund?                    
Am besten Sie nehmen jetzt gleich Kontakt mit uns auf…